Anschnitt

Posted on Posted in A, Begriffe

Was ist ein Anschnitt / Beschnitt / Abfallend?

Diese Begriffe bedeutet vereinfacht, dass man immer auf einem größeren Medium druckt und dieses – in Folge – auf das gewünschte Endformat bescheidet.
Damit vermeidet man weiße „Blitzer“ durch Seitenelemente, die bis an den Blattrand gedruckt werden. Der Anschnitt beträgt in der Regel 3 mm pro Seitenrand.

3 mm ringsum mehr ist der perfekte Anschnitt oder Beschnitt

Wenn Sie z.B. einen Flyer DIN A4 bestellen, sollten Sie Ihre Daten ringsum 3 mm größer anlegen. DIN A4 Format: 210 x 297 mm – Dateiformat: 216 x 303 mm. Ziehen Sie Hintergründe und Bilder in diesen zusätzlichen Rand hinaus. Platzieren Sie daher Schriften mit einem sicheren Abstand vom Papierrand. Nach dem Druck werden ihre Flyer auf das endgültige Format zugeschnitten. Durch dieses Verfahren erhalten Sie ein perfektes Ergebnis ohne weiße „Blitzer“ am Papierrand.

Beim Druck von Karten ist ein perfekter Beschnitt sehr wichtig. Selbst kleine produktionsbedingte Abweichungen wirken sich störend aus. Viele Karten und Klappkarten werden bei uns im Hause gestanzt. Die Präzision ist ausgezeichnet. Sie als Gestalter sollten darauf achten, dass Sie wesentliche Design- oder Textelemente nicht zu dicht an den Papierrand platzieren. Die Druckproduktion läuft unter Einhaltung von klar definierten Standardabweichungen. Diese beginnen beim Papierlieferanten und setzen sich an der Druckmaschine und der Weiterverarbeitung fort. Sicherheitshalber sollten Sie daher wesentliche Designelemente nicht zu dicht an den Papierrand platzieren.