Double-Opt-in

Posted on Posted in Begriffe, D

Das Double-Opt-in-Verfahren findet Anwendung im E-Mail-Marketing. Es bezeichnet, im Gegensatz zum Single-Opt-in-Verfahren, die doppelte Bestätigung einer Anmeldung, beispielsweise zu einem Newsletter oder einem Mitgliederbereich. Mittels dieses Verfahrens sichert sich der Betreiber einer Website rechtlich ab, damit keine unaufgeforderten E-Mails verschickt werden. Verfahrensablauf Beim Double-Opt-In-Verfahren meldet sich der Nutzer über ein Online-Formular beispielsweise zu einem Newsletter […]

Domain

Posted on Posted in Begriffe, D

Eine Domain ist der öffentliche Name einer Internetseite, wie beispielsweise www.cooper-design.at, unter dem diese aufgerufen wird. Domaingliederung Eine Domain kann in drei Teile gegliedert werden. Für das Beispiel des Domain-Namens www.cooper-design.at gilt: .at ist die Top Level Domain, cooper-design die Second Level Domain und www. die Third Level Domain. Jeder Domain im Internet wird eine IP-Adresse zur […]

Digitaldruck

Posted on Posted in Begriffe, D

Beim Digitaldruck werden die Druckdaten zu einer Druckform zusammengestellt (siehe Ausschießen) und direkt vom Computer in die Digitaldruckmaschine übertragen. Dort erfolgt die variable Bebilderung des Druckbildträgers. Der Druckbildträger wird bei jeder Umdrehung neu bebildert und so können personalisierte Druckprodukte entstehen.

Content-Marketing

Posted on Posted in Begriffe, C

Content-Marketing ist ein strategisches Mittel des Marketings, welches sich auf die Erstellung und Verteilung informationsreicher Inhalte (engl. Content) im Internet konzentriert, um spezifische Zielgruppen mittels qualitativ hochwertigem Content zu erreichen und dauerhaft zu binden. Anwendungsgebiete Content-Marketing versteht sich zudem als Teilbereich verschiedenster Online-Marketing-Ansätze wie Suchmaschinen-Marketing (SEM), E-Mail-Marketing, Usability oder auch Social Media-Marketing. Formen Inhalte wie Bilder, Texte […]

CMS

Posted on Posted in Begriffe, C

= Content Management System. Datenbank-basiertes System für die Verwaltung von Inhalten für Medienkanäle. Schwerpunkte Als Content Management System werden meist Systeme bezeichnet, deren Schwerpunkt die Verwaltung von Internet-Seiten mit häufig zu ändernden Inhalten und hohem redaktionellem Aufwand ist. CMS werden aber auch als Datenbankbasis für Web-to-Print-, Web-to-Publish- und Redaktionssysteme-Systeme bezeichnet.

Blockchain

Posted on Posted in B, Begriffe

Dt. Block-Kette. Blockchain ist eine Internet- und Datenbank-basierte Technologie, um digitale Transaktionen mit einer hohen Datensicherheit auszuführen. Daten werden dabei zunächst in „Blöcke“ aufgeteilt, die Teil einer zusammenhängenden „Kette“ (Online-Netzwerk) sind und später wieder zusammengeführt. Ablauf Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt und jeder Teilnehmer der Kette muss die gewünschte Transaktion verifizieren. Danach kann die […]

Affiliate-Marketing

Posted on Posted in A, Begriffe

Affiliate-Marketing ist ein Teilbereich des Online-Marketings und beschreibt eine Werbeekooperation zwischen einem Werbetreibenden (engl. Advertiser) und dessen Vertriebspartner (engl. Affiliate). Der Vertriebspartner positioniert dabei Werbelinks des Advertisers auf seiner Website. Bei erfolgreichem Einsatz der Werbung erhält der Vertriebspartner eine Provision. Provisionsmodelle Die Auszahlung der Provision basiert auf unterschiedlichen Provisionsmodellen. Hierzu zählen beispielsweise das CPC (Cost-per-Click)-Modell, […]

Account

Posted on Posted in A, Begriffe

Durch einen Account, zu dt. Konto oder auch Benutzerkonto genannt, identifiziert sich ein Nutzer, um Zugang zu einem Bereich innerhalb eines IT-Systems mit vorliegender Zugangsbeschränkung zu erhalten. Der Zugang erfolgt in der Regel mittels Benutzername und Passwort. Einsatzgebiete Accounts finden Einsatz bei E-Mail-Servern, Online-Banking, Social Media Plattformen, Online-Shops (E-Shops) sowie Mehrbenutzer-Systemen im Allgemeinen.

Absprungrate

Posted on Posted in A, Begriffe

Absprungrate ist die deutsche Übersetzung des englischen Begriffes Bounce rate und bezeichnet eine Kennzahl aus dem Bereich der Web-Analyse innerhalb des Online-Marketing. Die Absprungrate, oder auch Abbruchrate genannt, bezeichnet den prozentualen Anteil der Besucher einer einzelnen Webseite, die diese aufrufen und danach wieder verlassen haben, ohne weitere Aktionen durchzuführen. Beeinflussende Faktoren Die Absprungrate gibt Auskunft […]