QR-Code

Posted on Posted in Begriffe, Q

Was ist ein QR Code?

= Quick Response, dt. schnelle Antwort. Der QR-Code wurde ursprünglich für Anwendungen in der Automobilproduktion von der japanischen Firma Denso Wave Incorporated entwickelt.

Ein QR-Code-Bild besteht aus einem zweidimensionalen Quadrat mit einem Muster aus weißen und schwarzen Flächen. Texte oder Hyperlinks(Internet-Adressen) werden in den QR-Code übersetzt, wobei maximal 4.296 alphanumerische Zeichen codiert werden können. Mit einem Smartphone, das über eine Kamera und QR-Lesesoftware verfügt, kann der QR-Code fotografiert, mit Hilfe der Lesesoftware decodiert werden und Aktionen im Smartphone auslösen. Die Lesesoftware für QR-Codes gibt es teilweise kostenlos von zahlreichen Anbietern für die verschiedenen Smartphone-Modelle.

Einsatzbereiche

Ein häufiger Einsatzbereich ist der Aufruf einer Internetadresse im Webbrowser oder des Telefonmoduls. Ein bekanntes Beispiel für den Einsatz von QR-Codes sind Online-Fahrausweise der deutschen Bahn. Der Vorteil des QR-Codes besteht darin, dass Informationen nicht manuell aufgeschrieben oder eingetippt werden müssen.